www.polyphon.org

www.polyphon.org

Realitäten aus dem Asylregime

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eine Sendung mit Stimmen von Menschen, die durch die Dominanzgesellschaft oft unsichtbar gemacht werden. Stimmen von Menschen, die oft einengend als Opfer oder als Täter*innen nicht aber als Menschen gehört werden. Stimmen von Menschen, die etwas zu sagen haben.

Sie sind zu hören, weil sich Geflüchtete und Nichtgeflüchtete zusammengetan haben, um sich politisch Gehör zu verschaffen. Einige darunter sind organisiert – z.B. bei riseagainstborders, bei Drei Rosen gegen Grenzen, beim Migrant Solidarity Network oder bei augenauf.

Wer dazu beitragen will, Realitäten aus dem Asylregime sichtbar zu machen, findet hier schöne Poster mit Zitaten, die in dieser Sendung zu hören sind.

Warum gibt es 100-mal soviel Geld wie 1980?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nun gibt es den 3. Teil der polyphon-Reihe "Was ist Geld und ginge es auch ohne?" Wir sprechen wir mit dem Soziologen Aaron Sahr über die Entwicklungen der Finanzmärkte der letzten Jahrzehnte. In denen hat sich die Geldmenge auf das 100fache im Vergleich zu 1980 vergrössert. Wie ist das passiert?
Die beiden anderen Teile hört ihr unter: https://polyphon-rabe.ch/wp/geld/

Eine zukünftige Gesellschaft ohne Geld?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

www.polyphon.org interviewt Stefan Meretz, der über das Forschungsprojekt "Die Gesellschaft nach dem Geld" berichtet. An vier Universtitäten in Bonn, Aachen, München, Wien und am Commons-Institut wird dazu geforscht, wie und unter welchen Bedingungen eine Gesellschaft ohne Geld funktionieren könnte.

Die Endlagerfrage

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Deutschland und die Schweiz haben den Atomausstieg beschlossen. Doch die nuklearen Abfälle müssen an einem sicheren Ort gelagert werden und das nicht nur für die nächsten Jahrzehnte. Ein Endlager muss 200.000 bis 1 Mio Jahre sicher verwahren. Die Sendung geht dieser „verrückten“ Zahl nach. https://polyphon-rabe.ch/wp/endlager/

Über diesen Podcast

Die monatliche Themensendung auf den Radios RaBe, LoRa, Kanal K und Radio F.R.E.I. Alle vier Wochen widmen wir uns für 60 Minuten jeweils einem Thema und möchten verschiedene und kontroverse Perspektiven und Positionen beleuchten. Vor allem sollen Stimmen zu Wort kommen, die sich kritisch mit festgefahrenen Ideen auseinandersetzen und Selbstverständliches durchrütteln. polyphon hält die Ohren offen nach interessanten und emanzipativen Antworten auf die Probleme der Zeit.
Uns ist wichtig, kein kompliziertes wissenschaftliches Gelaber zu senden. Wir möchten unsere Interviewpartner_innen dazu bringen, ihre Ideen und Argumente einfach und klar zu formulieren.

von und mit philippe, sue, frieda, tomtom, thomas

Abonnieren

Follow us